Filter anzeigen
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Slim Fit - Fit & Flare
kleid aus poiret rose jacquard, farbe blush rosa
€  1.798
Midikleid
Homey2
€  1.798
Slim Fit - Fit & Flare
kleid aus wheel flower organza, farbe marmor rosa
€  1.298
slim fit - fit & flare
kleid aus twig & bloom jacquard, farbe icegold
€  2.298
slim fit
langes kleid aus wheel flower organza, farbe marmor rosa
€  1.998
Super Slim Fit
kleid aus wheel flower organza, farbe marble rosa
€  1.398
loose fit
kleid aus crêpe satin, farbe marble rosa
€  1.398
Super Slim Fit
kleid aus cotton waffle pique, farbe greige
€  899
Super Slim Fit
kleid aus bi-color waffle pique, farbe nude
€  1.098
Super Slim Fit
kleid aus stretch satin duchesse, farbe cream
€  1.249
Midikleid
Roya1
€  1.249
Super Slim Fit
langes kleid aus frosted stretch taffetas, farbe marble rosa
€  1.498
Super Slim Fit
kleid aus floral jacquard, farbe azalea pink
€  1.899
Slim Fit - Fit & Flare
langes kleid aus floral jacquard, farbe azalea
€  1.998

Stylingtipps

  • Let’s celebrate! Festliche Kleider zur Hochzeit für Gäste sind ein Muss und sicherlich dürfen diese auch auffallen – das richtige Maß ist jedoch wichtig. In super sexy Kleidern zur Hochzeit als Gast? Ein No-go! Denn es geht schließlich um die Braut. Also bitte keine zu tiefen Ausschnitte oder super hohe Schlitze. Im Idealfall setzen sie auf elegante Zurückhaltung und fallen lieber durch eine moderne Silhouette oder einen besonders schönen Print auf.
  • Knacken Sie den Color-Code: Farblich gibt es beim Hochzeitsgast-Kleid ein paar Einschränkungen, zumindest wenn man sich am traditionellen Dresscode orientiert. Weiß mit allen Nuancen gehört der Braut. Rot ist traditionell nur das Brautmutter Kleid. Und Schwarz war lange Zeit sogar generell Tabu, weil man auf einer Hochzeit niemals Trauer tragen sollte! Aber: Auch hier sind die Regeln inzwischen nicht mehr so streng und teilweise sind schwarze oder weiße Hochzeitsgastkleider sogar explizit gewünscht. Das letzte Wort hat hier immer der jeweilige Dresscode des Hochzeitspaares. 
  • It’s official: Auch als Gast auf dem Standesamt gelten für das Kleid ähnliche Regeln. Selbst wenn hier kirchliche Dresscodes nicht greifen, sollten elegante Kleider für Hochzeitsgäste der Maßstab sein. Immerhin handelt es sich um einen offiziellen Anlass. Generell dürfen Sie es aber schlichter halten als auf der meist pompösen kirchlichen Trauung: Statt im Hochzeitsgast-Kleid mit Glitzer feiern Sie lieber im Cocktailkleid die Hochzeit.
  • Kleine Materialkunde für festliche Mode für Hochzeitsgäste gefällig? Im Frühling als Hochzeitsgast daran denken: Das Kleid darf ruhig mit dem Brautstrauß konkurrieren. Fabelhafte Blumenprints und zarte Farben sind immer eine gute Wahl. Im Sommer dürfen Sie in Kleidern aus leichten Materialien ausschweifend feiern. Hier lässt zarter Chiffon lange Abendkleider auf der Hochzeit im schicken Boho-Look strahlen. Und zur Winterhochzeit? Hier bieten sich raffinierte Langarmkleider an.
  • Die wichtigste Nebenrolle ist klar besetzt: Begeistern Sie als Brautmutter im festlichen Hosenanzug für Damen auf der Hochzeit Ihrer Tochter. Ob das nun der schimmernde Satin-Anzug in Rot ist oder Sie aber im extravaganten Jumpsuit Hochzeitsgäste zum Staunen bringen – wagen Sie sich ruhig auch mal an etwas Neues. Kleider sind für die Brautmutter aber auf dem Standesamt durchaus üblich. Feiern Sie im Etuikleid ganz elegant die Hochzeit, oder wählen Sie als wichtigster Hochzeitsgast ein Wickelkleid – lässig und schmeichelhaft, gerade auch in größeren Größen!
  • Dresscodes für die Kleider der Trauzeugin sind nicht immer vorgegeben. Bewährt hat sich jedoch eines: Zarte Pastelltöne passen perfekt zum weißen Kleid der Braut und fallen nicht zu sehr auf. Dieser Tipp gilt für jeden Hochzeitsgast: ein Kleid aus Satin ist hier besonders festlich und schimmert wunderschön. 


Was als Gast zur Hochzeit anziehen?

Welches Kleid als Hochzeitsgast? Kurz zusammengefasst: Lassen Sie der Braut die Möglichkeit, an ihrem großen Tag zu strahlen und versuchen Sie niemals mit ihr zu konkurrieren!

Das weiße Kleid ist tabu, dieses Vorrecht gebührt der Braut. Das elegante Midikleid ist für den Hochzeitgast dafür immer eine Option – aus Satin oder anderen fließenden Materialien. Diese Länge steht besonders großen Frauen. Florale Muster und Prints sind Klassiker auf jeder Feier. Und wenn nicht gerade Abendgarderobe verlangt wird, ist das kurze Hochzeitsgast-Kleid – sprich: ein knielanges Cocktailkleid – mit Sicherheit die beste Wahl. 

Ob Sie sich aber als Hochzeitsgast für den Jumpsuit, festlichen Hosenanzug oder ein Cocktailkleid entscheiden, ist Ihnen überlassen. Hauptsache festlich, stilvoll und elegant!  Eine fließende, schimmernde Culotte mit weit geschnittenem Bein ist ein wunderbar femininer Look für Frauen, die sich in Hosen wohler fühlen. Bei heißen Temperaturen darf ruhig im bunt geblümten Sommerkleid Hochzeit gefeiert werden. Im Winter ist das Hochzeitsgastkleid in dezenterem Satin oder romantischen floralen Jacquards passender und nicht minder glamourös.